Aktuelles

ELMAR

IMG_9458.JPG 

Im ersten Quintal haben wir uns im Kindergarten nebst dem sozialen Aspekt der Klassenbildung mit dem  Thema Elmar, Elefant, Farben, Formen und der Einzigartigkeit beschäftigt.  Mit allen Sinnen haben wir uns in diese Thematik vertieft.  Zum Schluss haben uns die Mittelstufenschüler von Herrn J. Meurer in den Zoo nach Zürich begleitet. Auf der Reise mit dem Postauto, der Eisenbahn und dem Tram haben sie bestens auf die Kindergartenkinder aufgepasst. Im Zoo durften am Morgen die Kinder in altersdurchmischten Gruppen mit ihrem Gruppenleiter selber bestimmen, welche Tiere sie beobachten wollten. Beim Zoolino haben wir zusammen zu Mittag gegessen. Am Nachmittag durften wir jeweils in den verschiedenen Stufen getrennt an einer Führung zum Thema Elefant teilnehmen. Reich an Eindrücken, Beobachtungen und an Informationen haben wir uns auf den Rückweg begeben.

 

Kartoffeln  auf dem Acker sammeln

Auf dem Feld der Familie Rubli durften wir Kartoffeln mit den Händen ausgraben.  Wir staunten sehr über die verschiedenen Grössen und Formen.  Natürlich war auch die Kartoffelerntemaschine „Samro“ zu bewundern, besonders wie in kürzester Zeit  eine riesige Menge geerntet werden kann. Wir durften viele Kartoffeln mit in den Kindergarten nehmen. Im Wald kochten wir auf dem Feuer „Gschwellti“, dazu darf eine leckere Quarksauce nicht fehlen. Die grössten Kartoffeln durften die Kinder im Kindergarten anlässlich des „Schnätzlimorgens schälen und in Stäbchen schneiden oder durch einen Pommes Frites- Schneider drücken. Für einmal  gab es einen ganz besonderen Znüni, nämlich selber zubereitete Pommes Frites mit Mayo oder Ketchup. Im Nu war die Schüssel leer.