Geschichte des Kalenders

Der Kulturkalender entstand als Projekt im Rahmen des Schulprogramms 2012-2014 im Schuljahr 2012/13. Einbezogen in dieses Projekt waren insbesondere die 5./6. Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Esther Lombardi und ihrer Handarbeitslehrerin Eveline Sassano. Im Unterricht wurden die zwölf Themen besprochen, aufgearbeitet und anschliessend zeichnerisch umgesetzt. Die Auswahl der Bilder und der Dialoge zu den einzelnen Bilder wurden in einem Workshop mit Eltern und Lehrerteam ausgearbeitet.

Der Kalender wird über drei Jahre hinweg den Schul- und Familienalltag begleiten. Ben und Ken sollen für Gesprächs- und Diskussionsstoff sorgen und so gemeinsame Werte und Haltungen vermitteln und festigen.

 

 Schulleitung, im Januar 2013