Klassenlager in Poesie

13 Jun 2018

Wir berichten hier in aller Kürze

über unser Klassenlager – es war voller Würze.

Eine Woche Schulverlegung,

die ganze Mittelstufe war in Bewegung.

 

Am Montag fuhren wir los mit Frau Schär,

in Churwalden trafen wir ihren Mann – schaut mal her…

Anders als wir, war er mit dem Auto gekommen,

wir hatten stattdessen Postauto und Zug genommen.

 

Wohlbehalten kamen wir in den Bündner Bergen an,

und dort erlebten wir fünf tolle Tage dann.

Am Montag sahen wir uns den Ort an und machten ein Geocache,

den fanden wir spannend und ultra-fesch.

 

Am Dienstag gingen wir ins Lehrkraftwerk –

wie man Strom aus Wasserkraft macht, das haben wir uns gemerkt.

Am Nachmittag besichtigten wir einen Gemeinschaftsstall,

auch das war interessant – auf jeden Fall.

 

Am Mittwoch waren wir den ganzen Tag in Chur,

die Kantonshauptstadt entdeckten wir durch einen OL – nicht nur…

Das Bündner Naturmuseum faszinierte uns auch –

und mit dem feinen Essen füllten wir auch an diesem Abend wieder den Bauch.

 

Am Donnerstag gingen wir auf die Rodelbahn,

wir durften sogar zweimal fahr’n.

Dann besichtigten wir eine Alpkäserei,

ein feiner Apero war auch dabei.

 

Am Abend spielten wir noch lustige Spiele,

mitgebracht hatten wir nicht so viele.

Dennoch amüsierten wir

uns auch am letzten Abend hier.

 

Und dann war die Woche schon fast vorbei,

am Freitag ging es dann schon hei…

Es war wirklich ein tolles Lager gewesen,

Fotos und Texte dazu könnt ihr im Blog selbst sehen und lesen.

Please reload

Weitere Einträge

August 25, 2019

February 28, 2019

February 27, 2019

February 26, 2019

February 25, 2019

February 24, 2019

February 22, 2019

Please reload

© 2018 Schule Benken