top of page

Skilager 2024

Vom 25. Februar bis 1. März 2024 verbringen wir unser Skilager in den Fideriser Heubergen. 34 Kinder und das Leiterteam geniessen eine Woche in den Bergen, mit viel Schnee und Sonnenschein.


Sonntag, 25. Februar 2024


Heute sind wir sehr früh aufgestanden und um halb acht mit dem Car in Benken losgefahren.

Unterwegs mussten wir anhalten, weil jemand sein Gepäck vergessen hatte.

Im Car haben wir laut Musik gehört und getanzt!

Mit der Zeit kamen die Berge immer näher und wir freuten uns immer mehr.

In Fideris mussten wir das Gepäck in zwei Kleinbusse mit Anhänger umladen und mit denen fuhren in die Heuberge.

Oben angekommen, stiegen wir aus und tollten im Schnee herum!

Anschliessend assen zu Mittag: Es gab Wienerli, Suppe, Salat und Brot.

Nach der Mittagspause gingen wir Skifahren, bis kurz vor 16:OO Uhr. Es war sehr windig.

Anschliessend assen wir Zvieri und spielten Spiele.


Nico, Stefan, Larissa, Gian, Anna, David, Liah



Montag, 26. Februar


Am Montag waren viele sehr früh wach. Richtige Tagwache war eigentlich um 7:30, zu dieser Zeit waren aber mehr als die Hälfte bereits im Aufenthaltsraum und spielte.

Zum Frühstück gab es Müsli, Käse, Fleisch, Konfitüre und Brot. Nach dem Frühstück mussten wir uns parat machen zum Skifahren. Dann waren wir den ganzen Morgen auf der Piste. Eine Ewigkeit später gab es Mittagessen. Später gingen wir wieder Skifahren, aber viele Kinder kehrten früher zurück ins Lagerhaus, weil sie müde waren.

Heute Abend, nach dem Abendessen, werden wir einen Casinoabend mit verschiedenen Spielen machen.


Keano, Gian, Zoe, Jennifer, Yahel, Lia




Dienstag, 27. Februar


Diese Nacht habe alle besser geschlafen als gestern. Heute Morgen hatte es Nebel und es war sehr schwer etwas zu sehen. Über Nacht hat es ein paar Centimeter Neuschnee gegeben und die Pisten waren wundervoll!

Um 12 Uhr gingen wir essen und es gab Käsespätzli. Das Essen war sehr lecker. Um 14 Uhr konnte man entscheiden ob man Ski/Snowboard fahren oder ob man im Schnee spielen will. So gingen die einen nochmals auf die Piste und die anderen schlittelten im Schnee vor dem Haus.

Heute Abend gibt es Beefballs mit Kartoffelsalat.

Das Abendprogram ist "Wellness".


Noah, Yanick, Hanna, Tizian, Flurina, Severin, Jacey




Mittwoch, 28.Februar


Heute war es am Morgen sehr bewölkt und zum Teil neblig.

Leider mussten schon am morgen zwei Kinder nach Hause gehen, weil sie sich verletzt hatten. Wir vermissen sie sehr und sind traurig, dass sie nicht mehr im Lager sind.

Während des Skifahrens war es teils nebelig und manchmal sonnig. Der Nebel war mühsam, da man die Piste kaum mehr gesehen hat.

Am Mittag gab es Reis mit Pouletgeschnetzeltem.

Am Nachmittag blieben ganz viele Kinder beim Haus und kamen nicht mit auf die Piste, weil wir am Abend noch Nachtskifahren gingen.

Vor dem Lagerhaus sind wir Fudibob gefahren und damit über Schanzen gesprungen. Dabei hörten wir laute Musik.

Am Abend besuchen wir das Nachtskifahren. Von 19.30-20.30 Uhr konnten wir auf der beleuchteten Piste in Gruppen hinuntersausen.


Niklas, Livio, Anina, Elisa, Raphael, Levin







Donnerstag, 29. Februar


Heute um ungefähr 07:02 Uhr ging die Sonne auf.

Die Sonne schien von Anfang an, der Himmel leuchtete in allen Pastelfarben.

Um 09:30 Uhr sind wir auf die Skipiste gefahren.

Alle waren sehr aufgeregt denn wir hatten um 11:00 Uhr das Skirennen. Alle gaben sich sehr viel Mühe.

Um 12:30 Uhr gingen wir alle rüber ins Hotel da haben wir dann zu Mittag gegessen. Es gab Pommes und Chickenuggets dazu gab es auch noch Salat mit Sosse, die Sosse hatte aber zu viel Essig. Alle haben sich grosszügig bedient. Die Sicht blieb denn ganzen Tag lang gleich aber es war auch sehr warm. Wir haben zum aufwärmen auch unseren Tanz den Graubündä getanzt.

Viele fuhren durch den Tiefschnee, Larissa viel auch mal aus dem Bügellift.

Liah.B hatte zwei drei kleine Unfälle beim anbügeln. Um 16:15 Uhr gab es dann die Rangverkündigung erste wurde Elisa zweite wurde Hanna und dritter wurde Noah. Im Skirennen ging es nicht um Zeit sondern um den kleinsten abstand zwischen den beiden Läufen.

Zum Znacht gibt es Salat und Tortelloni mit Rosasauce.

Unser Abendprogramm lautet Disco alle freuen sich schon sehr.


Elena, Daria, Dino, Matteo, Yaryna, Mielena




Commentaires


Weitere Einträge
bottom of page